Mitgliederversammlung 2022

Nach pandemiebedingter Enthaltsamkeit und Ersatz durch Online-Treffen konnten die Mitglieder des Vereins Bauerngarten- und Wildkräuterland Baden am 5. März wieder persönlich zusammenkommen. Rund 50 Mitglieder trafen sich in der Eichberghalle in Glottertal und belebten das Gärtner:innen- und Kräuter-Netzwerk. Dabei ist die Hoffnung groß, dass in diesem Jahr wieder mehr Präsenzveranstaltungen stattfinden werden können. Geplant ist unter anderem im Juli eine Fahrt zur Karthaus Ittingen sowie eine Schalensteinwanderung mit Gartenbesuch bei Mitglied Manuela Hummel. Ein Besuch der Öhlermühle in der Schildwende/ Titisee-Neustadt steht für August auf dem Programm. Auch die Besichtigung des Kräutergartens in St. Ulrich ist vorgesehen am Freitag, 10. Juni um 14 Uhr. Anmeldung und Information ist auf der Internetseite des Netzwerks www.kraeuter-regio.de möglich.

Verabschiedung langjähriger Mitglieder

Emotional gestaltete sich die Verabschiedung langjähriger Vorstandsmitglieder, besonders von Walburga Schillinger, die den Verein seit der Gründung 2009 leitete. Nach 13 Jahren stellte sie sich nicht mehr zur Wahl, wird aber als Beisitzerin weiterhin den Themenbereich Bauerngärten und speziell Bauerngartenroute betreuen. Ebenfalls von Anfang an dabei und nun ausgeschieden sind Bärbel Höfflin-Rock (Waltershofen) und Monika Schwarz (Furtwangen). Auch Melanie Göppert (Schuttertal) und Susanne Kammerer (Schonach) kandidierten nicht mehr.

Neue Vorsitzende aus Emmingen-Liptingen

Als neue Vorsitzende wurde Christiane Denzel aus Emmingen-Liptingen gewählt. Die gelernte Gärtnerin und zertifizierte Kräuter – und Bauernhofpädagogin ist Betriebsinhaberin der Bioland-Gärtnerei mit Naturkostladen „Breite Wies‘“ in Liptingen. „Ich trete in große Fußabdrücke meiner Vorgängerin, freue mich aber nun darauf, zum Gelingen dieses großartigen Netzwerks beizutragen“, sagte Frau Denzel zum Antritt ihres Amtes. Ihre Stellvertreterinnen bleiben Eva-Maria Schüle (Freiburg) und Silvia Reichenbach (Glottertal). Neue Kassiererin ist Rita Schwär (St. Märgen) und neue Beisitzerin Marion Bödecker (St. Peter). Schriftführerin bleibt Barbara Sester (Gundelfingen), Beisitzerinnen sind Roswitha Ette (Herbolzheim), Petra Rehm-Hug (Horben), Annika Burger (Geiersnest) und Walburga Schillinger (Schiltach).

Kräutertag und Tag des offenen Bauerngarten

Jahreshöhepunkt im neuen Bauerngarten- und Wildkräuterjahr stellt der 6. Badische Kräutertag am 26. Juni 2022 in Grafenhausen im Schwarzwald dar. Im Vortragsprogramm geht unter anderem Anita Idel auf die Bedeutung des Grünlands und die Rolle der Wiederkäuer ein. Das Programm findet sich in Kürze auf der Webseite www.kraeuter-regio.de. Gemeinsam mit der BBZ wird es am 17. Juli auch wieder einen „Tag des offenen Bauerngartens“ gebe

BW EU GS

Diese Veröffentlichung wurde gefördert durch den Naturpark Südschwarzwald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER).

Naturparks

ZG BBZ

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung.

Sie möchten Sponsor werden?
Nehmen Sie mit uns auf.